Project Description

Teinfaltstraße – Straße des Glücks

14:00 – 02:00 – Teinfaltstraße

Fahrkarte ins Glück
Das Wahrsagen ist wohl so alt, wie die Menschheit selbst! Kartenlegen ist ein kleiner Teilbereich davon und kam Ende des 18. Jahrhunderts so richtig in Mode. Auf der Suche nach Antworten oder um Tendenzen in Erfahrung zu bringen, befragte man entweder Lenormand-, Zigeuner-, Kipper- oder Tarot-Karten. „Kartomantie“ ist populärer denn je und liegt wieder voll im Trend. Ein Grund mehr, sich am Silvesterpfad die Karten legen zu lassen und die persönliche Glückskarte für 2020 aufzudecken.

Ein Blick in die Zukunft?
Wer würde nicht gerne einmal einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, was das Schicksal bereithält? Und wann, wenn nicht am Silvesterabend möchte man erfahren, was im nächsten Jahr auf einen wartet?
Die Hellseherinnen holen die ferne Zukunft in die Gegenwart und enthüllen, mit wem oder was 2020 zu rechnen ist. Bezaubernd wird es auf jeden Fall!

Ein Blick in die Sterne
Man kann es glauben – oder auch nicht. Allerdings mit dem Glauben alleine arbeiten diese Astrologinnen und Astrologen nicht. Vielmehr lassen jede Menge Wissen rund um Gestirne und Planeten mit einer Kombination aus Wissenschaft, Berechnung und auch Intuition spannende Konstellationen ableiten und erkennen. Nach einem Besuch in der Astro-Glückshütte weiß man ganz genau, welches Sternzeichen 2020 auf der Überholspur sein wird.

Die richtige Schwingung
Das Pendel hat seine eigene Sprache und gibt stets sehr klare Antworten. Schlägt es nach rechts und waagrecht aus, dann steht das für „Ja“ und gute Energie. Hat sich das Pendel für links entschieden und macht einen Linkskreis, dann bedeutet das „Nein“ inklusive negativer Energie. Klingt aufregend? Ist es auch. Am Silvesterpfad lässt sich schnell herausfinden, in welche Richtung das Pendel im neuen Jahr schlägt.